Unser Blog

Das beste Rezept für Keto-Protein-Cookies

Gesunde Keto-Kekse 

Sport und naschen, geht das? Klar geht das! Wenn der Lieblings-Cookie sich zum sportlichen Nahrungsergänzungsmittel verwandelt, ist das doch die beste Nachricht des Tages oder??

Wir haben einen Cookie entwickelt der es in sich hat! Er strotzt vor Kraft, Geschmack und Leistung – und ist dabei nebenher auch noch echt toll anzusehen (und zu knabbern!). In unserem Sport-Cookie haben wir die besten Zutaten vereint, die du nach dem Training benötigst.

Durch den Wasserverlust gehen oft auch viele Salze (Natrium) verloren. Durch die Prise Salz im Cookie, wirken wir hierbei entgegen. Und keine Angst, in jedes gute süße Gericht gehört eine Prise Salz, also hier keine Scheu! Profiköche ergänzen ihre Gericht immer mit einer komplementären Note, die man meist am Ende gar nicht mehr herausschmeckt, die das Gericht aber immer abrunden und die Geschmäcker vervollständigen.

Außerdem benötigt dein Körper bei sportlicher Betätigung mehr Magnesium als gewöhnlich. Magnesium ist ein wichtiger Baustein in unserem Körper und Teil der gesunden Muskelfunktion. Wer mehr Muskeln hat und diese im Sport auch benutzt, benötigt mehr Magnesium.

Und da wir gern auf Supplements verzichten, wo es nur geht (Kekse essen statt Pillen schlucken ist schon cool), bringen unsere Sport-Cookies ein tolles und ganz natürliches Feature mit. In Kakao ist nämlich unheimlich viel und gut verwertbares Magnesium enthalten. Etwa 500 mg /100 g sind drin, damit kannst du dir deine Magnesium-Tabletten fast schon sparen UND du kannst Schoko Kekse genießen. Wie genial ist das denn? Ein Glück ist in der verwendeten keto-Schokolade (alternativ dunkle Schokolade aus dem Supermarkt OHNE Zuckerzusatz mit < 7 g KH / 100 g) auch eine Menge Kakao enthalten – doppelt gewonnen also!

Keto Protein Chocolate Chip Cookies für neue Power im Alltag!

Und es geht noch weiter. Wir haben in unseren Keksen Kollagen aus Weiderindern verarbeitet. Das ist einer DER effektivsten Eiweißlieferanten. Kollagen ist in unserem Körperaufbau auch auf ganz natürliche Weise enthalten und sorgt für eine straffe Haut, fitte Muskeln und geschmeidige Gelenke. Kollagen extern zuzuführen ist also nur sinnvoll und trägt zum Erhalt der natürlichen Spannkraft der Haut und des Gewebes bei. Wenn du kein Kollagen zur Hand hast, kannst du den Cookies auch dein Lieblingsproteinpulver beimengen, das Rezept funktioniert so auch wunderbar. 

Das i-Tüpfelchen stellen Paranusskerne dar. In Paranusskernen sind super gesunde Mikronährstoffe enthalten, die wir als Ketarier dringend benötigen, vor allem, wenn wir sportlich unterwegs sind. Eisen, Zink und Kalzium sollten durch den höheren Wasserverlust beim Schwitzen danach zusätzlich zugeführt werden – und Paranusskerne liefern sie in biologisch bestmöglich verwertbarer Form.

Haben wir schon die ganzen Ballaststoffe erwähnt, die wie eine Umarmung für unseren Magen-Darm-Trackt daherkommen? Mandelmehl und Leinsamenmehl bestehen fast nur aus Ballaststoffen und Eiweiß. Die Ballaststoffe dienen dabei unserem Mikrobiom als Nahrung. Das ist das Ding, das innerhalb des Magen-Darm-Trakts den ganzen Tag für uns arbeitet und – meist anstandslos – seinen genialen Job macht. Zeit Danke zu sagen!

Wir füttern es damit und sorgen dafür, dass es ihm gut geht. Und nebenbei nehmen wir durch die Verwendung dieser Mehle einfach kaum Kohlenhydrate auf, die wir nicht brauchen (und niemand sonst auch eigentlich, aber naja, wir arbeiten dran! Überzeugung dauert manchmal seine Zeit). 

Wir würden sagen, dass ihr jetzt mal ganz schnell das Rezept durchgeht und in der viertel Stunde, die die Kekse im Ofen sind, eine Liegestütz-Kniebeuge-Session in der Küche einlegt! Dafür braucht es nämlich kein Gym und vor allem – no excuses! Also ran an den Herd und losgebacken, hier kommen die ultimativen Sport-Schoko-Cookies!


Zutaten für die gesunden Keto-Kekse (etwa 25 Stück):

  • 110 g Schokolade (keto Schokolade oder > 80 % ohne Zuckerzusatz)
  • 120 g Butter
  • 1 Ei
  • 70 g Erythrit
  • 25 g Kollagen (oder Proteinpulver nach Wahl, z. B. Whey)
  • 100 g gemahlene mandeln
  • 30 g Paranusskerne
  • 10 g Kakao
  • 20 g Goldleinsamenmehl
  • 1 Prise Zimt
  • 1,5 TL Backpulver
  • 2 Prise Salz

 

Zubereitung der Keto Protein Chocolate Chip Cookies: 

1. Schritt: 

Heize den Backofen auf 160 °C Umluft vor. Falls du Ober- und Unterhitze verwenden möchtest, stelle 180 °C ein. 

 

2. Schritt: 

Erwärme die Butter und die Hälfte (also 55 g) der Schokolade vorsichtig im Wasserbad, sodass alles flüssig wird. Nicht bis zum Köcheln erhitzen! 

 

3. Schritt:

Miss dann alle weiteren trockenen Zutaten ab und vermische sie miteinander. Somit bekommst du später einen gleichmäßigeren Teig. 

 

4. Schritt:

Gib nun die Butter-Schokoladen-Masse zur trockenen Mehl-Mischung dazu und verquirle alles miteinander. Gib das Ei hinzu und quirle es unter. Hacke die restliche Schokolade und die Paranusskerne in kleine Stückchen und hebe sie unter die Masse. Alles gut vermengen.

 

5. Schritt:

Belege ein Backblech mit Backpapier. Forme mit einem Teelöffel gleichgroße Teigkugeln. Leg sie mit etwas Abstand auf das Backpapier, denn die Kekse gehen noch ein wenig auf. 4 x 5 Kekse passen bei uns auf ein Blech. 

 

6. Schritt:

Backe die Kekse für etwa 12 Minuten. Lass sie danach gut auskühlen, denn sie sind direkt nach dem Backen noch ein wenig weich. Das legt sich aber mit dem Auskühlen. Danach heißt es nur noch – genießen!

 

Read Also :  6 reasons why art and crafts are important

Hinterlassen Sie einen Kommentar